Wertschöpfung durch Wertschätzung

Mitarbeiter begeistern, motivieren und binden

 

Menschen machen den Unterschied. Das gilt für alle Menschen, die in einem Unternehmen arbeiten.

Die jährlich erscheinende Gallup-Studie (1) gibt Aufschluss über die durchschnittliche Motivation von Arbeitnehmern in deutschen Firmen. 2016 haben immer noch 15 %, also jeder Siebte, sich innerlich von seinem Job verabschiedet. Die volkswirtschaftlichen Kosten aufgrund innerer Kündigung belaufen sich auf eine Summe von ca. 100 Millionen Euro jährlich (2). Gemäß einer Umfrage der Karriereplattform CareerBuilder unter 1.000 Arbeitnehmern aller Altersgruppen (3) wählten die Befragten „Wertschätzung“ als zweitbestes Argument, der Firma die Treue zu halten. Getoppt wurde es nur noch durch den Wunsch nach mehr Gehalt. Dies ist ein deutlicher Hinweis auf die Notwendigkeit von Wertschätzung im Beruf.

Wertschätzung ist das A und O erfolgreicher Führung. Nur wenn sich Mitarbeiter wertgeschätzt fühlen, sind sie mit Begeisterung und Engage-ment bei der Arbeit.

Nehmen Sie die Herausforderung an. Gestalten Sie mit unserer Unterstützung eine innovative, agile und wertschätzende Unternehmens- und Führungskultur. Entdecken Sie mit uns, wie mit Achtsamkeit, Agilität und Wertschätzung Veränderungen und Innovationen vorangetrieben und erlebbar werden.

Wir unterstützen Sie unter anderem ….

  • … beim Entwickeln Ihrer Unternehmens- und Führungskultur
  • … beim gestalten Ihres Methodenkompendiums zur Wertschätzung in Ihrer Organisation.
  • … beim Verbessern Ihrer Fehlzeiten- und Fluktuationsquote
  • … durch Coaching, Training und Mediation bei der Entwicklung und Ausbildung Ihrer Führungskräfte

Gerade in Zeiten, in denen durch Prozessoptimierung keine großen Wettbewerbsvorteile erzielt werden können, hat sich Motivation durch Wertschätzung zu einem wichtigen Produktionsfaktor entwickelt

Weiterbildung_smart

Wertschöpfung durch Wertschätzung

Mitarbeiter begeistern, motivieren und binden

 

Menschen machen den Unterschied. Das gilt für alle Menschen, die in einem Unternehmen arbeiten.

Die jährlich erscheinende Gallup-Studie (1) gibt Aufschluss über die durchschnittliche Motivation von Arbeitnehmern in deutschen Firmen. 2016 haben immer noch 15 %, also jeder Siebte, sich innerlich von seinem Job verabschiedet. Die volkswirtschaftlichen Kosten aufgrund innerer Kündigung belaufen sich auf eine Summe von ca. 100 Millionen Euro jährlich (2). Gemäß einer Umfrage der Karriereplattform CareerBuilder unter 1.000 Arbeitnehmern aller Altersgruppen (3) wählten die Befragten „Wertschätzung“ als zweitbestes Argument, der Firma die Treue zu halten. Getoppt wurde es nur noch durch den Wunsch nach mehr Gehalt. Dies ist ein deutlicher Hinweis auf die Notwendigkeit von Wertschätzung im Beruf.

Wertschätzung ist das A und O erfolgreicher Führung. Nur wenn sich Mitarbeiter wertgeschätzt fühlen, sind sie mit Begeisterung und Engage-ment bei der Arbeit.

Nehmen Sie die Herausforderung an. Gestalten Sie mit unserer Unterstützung eine innovative, agile und wertschätzende Unternehmens- und Führungskultur. Entdecken Sie mit uns, wie mit Achtsamkeit, Agilität und Wertschätzung Veränderungen und Innovationen vorangetrieben und erlebbar werden.

Wir unterstützen Sie unter anderem ….

  • … beim Entwickeln Ihrer Unternehmens- und Führungskultur
  • … beim gestalten Ihres Methodenkompendiums zur Wertschätzung in Ihrer Organisation.
  • … beim Verbessern Ihrer Fehlzeiten- und Fluktuationsquote
  • … durch Coaching, Training und Mediation bei der Entwicklung und Ausbildung Ihrer Führungskräfte

Gerade in Zeiten, in denen durch Prozessoptimierung keine großen Wettbewerbsvorteile erzielt werden können, hat sich Motivation durch Wertschätzung zu einem wichtigen Produktionsfaktor entwickelt